Ägypten: Kundgebung im Gedenken an Mohamed Morsi

 

Bericht (mit Fotos und Video) von einer Kundgebung in Wien am 20 Juni 2019, Revolutionär-Kommunistische Organisation BEFREIUNG (Österreichische Sektion der RCIT), www.rkob.net

 

 

 

Die ägyptische Gemeinde organisierte am 20. Juni eine Kundgebung im Zentrum Wien anlässlich des Todes von Mohamed Morsi. Der frühere Präsident Ägyptens starb drei Tage zuvor unter mysteriösen Umständen im Anschluss an einen Schauprozess, den die Militärdiktatur von General Sisi durchführen ließ. Trotz strömenden Regens versammelten sich 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, darunter auch Syrer, Türken, Bosnier, Pakistani, Afghanen, Bangladeschi und Migranten anderer Nationalität.

 

Es wurden Reden gehalten von Ibrahim Ali, dem Sprecher der Ägyptischen Gemeinde, einem Vertreter der Syrischen Gemeinde sowie von unserem Genossen Michael Pröbsting, dem Internationalen Sekretär der RCIT. In seiner Rede verurteilte Genosse Pröbsting die reaktionäre Militärdiktatur von General Sisi und bekundete unsere Unterstützung für den Volkswiderstand.

 

 

 

 

Die RCIT hast zahlreiche Artikel und Stellungnahmen über die Militärdiktatur von General Sisi in Ägypten veröffentlicht. (Siehe https://www.thecommunists.net/worldwide/africa-and-middle-east/. Unser Nachruf auf Mohamed Morsi findet sich hier: https://www.thecommunists.net/worldwide/africa-and-middle-east/egypt-s-former-president-morsi-dies-during-brutal-incarceration/