Kundgebung zum zehnten Jahrestag der ägyptischen Revolution 2011

 

Bericht (mit Fotos und Videos) von einer Kundgebung in Wien am 24 Januar 2021, Revolutionär-Kommunistische Organisation BEFREIUNG (Österreichische Sektion der RCIT), www.rkob.net und www.thecommunists.net

 

 

 

Die Gemeinde der ägyptischen Migrantinnen und Migranten organisierte eine Kundgebung im Zentrum Wien anlässlich des zehnten Jahrestags der ägyptischen Revolution. Vor zehn Jahren stürzten die ägyptischen Arbeiter und Armen das Regime des Diktators Mubarak durch einen Volksaufstand. Die Revolution war ein wichtiger Sieg, da sie wichtige demokratischen Rechte ermöglichte. Doch die Tage der Freiheit währten nicht lange. Am 3. Juli 2013 führte General Sisi einen blutigen Militärputsch durch. Seitdem ermordete das Regime tausende Aktivistinnen und Aktivisten und warf mehr als 60.000 Menschen ins Gefängnis.

 

Auf der Kundgebung sprach Ibrahim Ali, der führende Vertreter der Gemeinde der ägyptischen Migrantinnen und Migranten in Österreich.

 

AktivistInnen der RKO BEFREIUNG nahmen an der Kundgebung teil. Michael Pröbsting, Internationaler Sekretär der RCIT, betonte in seiner Rede die Solidarität der RCIT mit dem Widerstand des ägyptischen Volkes gegen die Militärdiktatur.

 

 

Ein Video von der Kundgebung wurde auch von Di Mohamed Alaswani erstellt und kann gesehen werden unter https://www.youtube.com/watch?v=bjmhjcw9JBY&feature=youtu.be