Ägypten: Kundgebung zum 7. Jahrestag des Rabaa Massakers

 

Bericht (mit Fotos und Videos) von einer Kundgebung in Wien am 15 August 2020, Revolutionär-Kommunistische Organisation BEFREIUNG (Österreichische Sektion der RCIT), www.rkob.net

 

 

 

Anlässlich des siebten Jahrestags des Rabaa Massakers in Ägypten organisierte die Gemeinde der ägyptischen Migrantinnen und Migranten eine Kundgebung im Zentrum Wien. Am 14. August 2013 zerschlug die Armee auf Kommando von General Sisi die Protestdemonstrationen gegen den kürzlich davor stattgefundenen Militärputsch. Am Ende des Tages hatte die Armee bis zu 2.600 Menschen ermordet! Die brutale Militärdiktatur von General Sisi ist bis zum heutigen Tag an der Macht und wird von allen Großmächten hofiert.

 

Ibrahim Ali, Sprecher der ägyptischen Gemeinde, verurteilte das brutale Regime von General Sisi. Ebenso wies er auf die Zusammenarbeit des Westens mit der Militärdiktatur hin.

 

AktivistInnen der RKO BEFREIUNG nahmen an der Kundgebung teil. Unser Genosse Michael Pröbsting, Internationaler Sekretär der RCIT, hielt zwei Reden – einmal auf Deutsch und einmal auf Englisch. Er verurteilte scharf die Diktatur von General Sisi sowie dessen Unterstützung durch die imperialistischen Großmächte in Ost und West, darunter auch die Europäische Union.