Ägypten: Kundgebungen gegen den Besuch des Killer-Generals Sisi in Wien

Bericht (mit Fotos und Videos) von zwei Kundgebungen in Wien am 16. und 17. Dezember 2018, Revolutionär-Kommunistische Organisation BEFREIUNG (Österreichische Sektion der RCIT), www.rkob.net

 

 

 

Bei zwei Kundgebungen am 16. bzw. 17. Dezember versammelten sich mehrere Dutzend ägyptischen Migrantinnen und Migranten im Zentrum Wien, um gegen den Besuch des Schlächters des ägyptischen Volkes, General Sisi, zu protestieren. Wir bekundeten unsere Empörung über die Anwesenheit des Killer-Generals, auf dessen Befehl über 63.000 Menschen im Gefängnis schmachten. General Sisi ist auch verantwortlich für eines der größten Massaker der modernen Geschichte, als er am 14 August 2013 bis zu 2.600 Demonstranten an einem einzigen Tag abschlachten ließ! Deren einziges Verbrechen bestand darin, dass sie gegen den Militärputsch am 3. Juli protestierten!

 

Bemerkenswert war unter anderem die starke Präsenz der Polizei, die offenkundig dem ägyptischen Diktator jegliche Peinlichkeit ersparen wollte.

 

Die RKO BEFREIUNG nahm an den Kundgebungen teil und Michael Pröbsting, Internationaler Sekretär der RCIT, hielt mehrere Reden. Darin betonte er die Solidarität der RCIT mit dem Widerstand des ägyptischen Volkes gegen die Militärdiktatur. Er verurteilte ebenso die Unterstützung des US und des europäischen Imperialismus für General Sisi.

 

Darüberhinaus wurde Michael Pröbsting auch von einem syrischen Medienteam, welches den Widerstand gegen die Diktatur von Assad unterstützt, interviewt.

 

Ein Bericht des syrischen Medienteams, inklusive dem Interview mit Michael Pröbsting, kann hier gesehen werden: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=727064207651526&id=1023283437748454&anchor_composer=false (Das Interview mit Michael Pröbsting beginnt bei Minute 21.33)