Kundgebung zum neunten Jahrestag der ägyptischen Revolution 2011

 

Bericht (mit Fotos und Videos) von einer Kundgebung in Wien am 26 Januar 2020, Revolutionär-Kommunistische Organisation BEFREIUNG (Österreichische Sektion der RCIT), www.rkob.net

 

 

 

Anlässlich des neunten Jahrestags der ägyptischen Revolution organisierte die Gemeinde der ägyptischen Migrantinnen und Migranten eine Kundgebung im Zentrum Wien. Am 25 Januar 2011 gelang es den ägyptischen Arbeiter und Armen nach einem heroischen Volksaufstand das Regime des Diktators Mubarak zu stürzen. Dadurch konnten wichtige demokratischen Rechte gewonnenen werden. Doch zweieinhalb Jahre später wurden diese wieder zerschlagen als General Sisi am 3. Juli 2013 einen blutigen Militärputsch durchführte. Seitdem ermordete das Regime tausende Aktivistinnen und Aktivisten und warf mehr als 60.000 Menschen ins Gefängnis.

 

AktivistInnen der RKO BEFREIUNG nahmen an der Kundgebung teil und Michael Pröbsting, Internationaler Sekretär der RCIT, hielt eine Rede. Darin betonte er die Solidarität der RCIT mit dem Widerstand des ägyptischen Volkes gegen die Militärdiktatur.