Manifest für Revolutionäre Befreiung: Einleitung

 

Die Welt, in der wir leben, befindet sich im Aufruhr. Der Kapitalismus ist in eine Periode von nicht enden wollenden Krisen eingetreten. Genau genommen befindet er sich in einer Periode des Niedergangs. Der Klimawandel, lange durch die großen Konzerne und ihre Marionettenregierungen verleugnet, gefährdet immer größere Teile der Menschheit. Die herrschende Klasse auf der ganzen Welt beschleunigt unerbittlich ihre Angriffe auf die Arbeiter und Armen. Die imperialistischen Großmächte im Westen und Osten, deren gegenseitige Rivalität sich stetig steigert, terrorisieren die Völker der halbkolonialen Welt sowohl militärisch als auch wirtschaftlich durch Überausbeutung. Die Unterdrückten wehren sich immer wieder mit Massenkämpfen – bis hin zu bewaffnete Aufständen und Bürgerkriegen – gegen ihre verzweifelte Lage. Aber sie werden dabei von ihren Führungen verraten, die entweder den gerechten Kampf im Austausch für einige Regierungsposten ausverkaufen oder, wenn sie nicht korrupt sind, kein fundiertes Programm haben um die gierigen Herrscher zu stürzen.

Die nächsten Jahre werden zunehmend von einer reaktionären Offensive der herrschenden Klasse geprägt sein, aber auch durch Massenkämpfe der Arbeiter und Unterdrückten. Damit kommt die Zeit der Entscheidung für jeden einzelnen. Alle, die nicht in Gleichgültigkeit zusehen wollen; alle, die das Schicksal der Unterdrückten ändern wollen, sollten am Kampf teilnehmen. Aber er oder sie sollte dem Kampf nicht wie blinde Draufgänger beitreten, sondern mit einem Plan, einem Programm und als Teil eines Kollektivs.

Die Revolutionär-Kommunistische Internationale Tendenz (RCIT) fordert alle RevolutionärInnen auf sich unter dem Banner des authentischen Marxismus zu sammeln. Wir wollen uns mit allen vereinigen, die sich mit dem vorliegenden Programm identifizieren können und die bereit sind, ernsthaft ihr Leben dem Befreiungskampf der Arbeiterklasse und der Unterdrückten zu widmen. Wir haben keine Zeit zu verlieren. Wir haben alles zu gewinnen. Unser Kampf gegen die herrschende Klasse wird weder leicht noch kurzfristig sein. Er wird Jahre dauern und er wird große Opfer von uns allen verlangen. Aber kann es ein höheres Ziel im Leben des Menschen geben, als sich dem Kampf für die vollkommene Befreiung und für die Zukunft der Menschheit zu widmen?!

Wir sind uns nur allzu bewusst, dass das wichtigste Merkmal der gegenwärtigen Periode die enorme Kluft ist, zwischen einerseits dem zunehmenden Klassenkampf und der objektiven Dringlichkeit den Kapitalismus zu stürzen, und auf der anderen Seite die derzeit relativ geringe Anzahl der revolutionären Kräfte. Dies ist jedoch kein Grund zur Verzweiflung, sondern sollte unser Engagement und unsere Pflicht verstärken und vervielfachen alle authentischen Revolutionäre auf der Grundlage von ernsthaften Programm und Perspektive zu vereinen und eine revolutionäre Weltpartei zu gründen.

Die RCIT veröffentlicht dieses Manifest, um eine Plattform zu präsentieren, mit deren Hilfe sich alle Revolutionäre vereinen und in den bevorstehenden Klassenkämpfen eingreifen können. Dieses Manifest stellt eine Bestätigung, Fortsetzung und Aktualisierung des im Jahr 2012 veröffentlichten Programms der RCIT (Das Revolutionär-Kommunistische Manifest) dar, unter Berücksichtigung der wichtigen Lehren und Erfahrungen des weltweiten Klassenkampfes in den letzten vier Jahren.

 


Free Homepage Translation