Schluß mit Steuergeschenken für die Reichen!

Enteignet die Superreichen!

Während die große Mehrheit der Bevölkerung immer ärmer wird und gleichzeitig einen immer größeren Teil der Steuerlast trägt, häufen die Reichen und Superreichen ein immer üppigeres Vermögen an. Diese über alle Kanäle der Korruption mit dem Staatspapparat verstrickten Familien bestimmen direkt oder indirekt die Geschicke der Länder. Ob es die Rothschilds, die Rockefeller, die Murdochs, Berlusconis oder die Königshäuser in den Golfstaaten sind – sie alle schmarotzen vom Wohlstand, den die ArbeiterInnen geschaffen haben. Eine Handvoll der reichsten unter den Superreichen – 147 Milliardäre – besitzt mehr als das addierte Einkommen der Hälfte der Menschheit ausmacht. Würde man deren Vermögen beschlagnahmen, könnte man z.B. mit einem Schlag das Hungerproblem aus der Welt schaffen.


* Abschaffung aller indirekten Steuern wie z.B. der Mehrwertsteuer!


* Massive Senkung der Lohnsteuern! Drastische Erhöhung der Steuern auf Profite und Spekulationsgewinne! Abschaffung der Steuerschlupflöcher für UnternehmerInnen! Sofortige Eintreibung der ausstehenden Steuerschulden der Unternehmen!


* Für die Beschlagnahmung des Eigentums der mächtigen und einflußreichen Familien und ihre Nutzbarmachung im Rahmen eines staatlichen Wirtschaftsplanes! Für die Enteignung der Superreichen!


* Verstaatlichung der Banken, der Großunternehmen und des Großhandels sowie des Verkehrs-, Sozial-, Gesundheits-, Bildungs- und Kommunikationsbereiches ohne Entschädigung unter ArbeiterInnenkontrolle!


* Stopp der Steuerflucht in andere Länder! Vollständige Enteignung aller Unternehmen, die mit Scheingesellschaften verbunden sind! Abschaffung aller Möglichkeiten für multinationale Konzerne, Gewinne und Verluste innerhalb des Konzerns zwecks Steuervorteile länderübergreifend anrechnen zu lassen!


* Beschlagnahmung des Kapitals in den sogenannten Steueroasen und Verwendung zur Bekämpfung der Umweltzerstörung, des Hungers und der Armut in den halbkolonialen Ländern!

 


Zurück: * Kein Auseinanderdividieren - Gemeinsamer Kampf

Weiter: * Keine Verschlechterung bei der Ausbildung


Free Homepage Translation