Syrien und der Kampf der Großmächte: Das Versagen der "Linken": Einleitung

 

 

 

Karl Marx, dessen 200. Geburtstag wir gerade gewürdigt haben, betonte in der zweiten These seiner berühmten Thesen über Feuerbach, dass die Wahrheit der Theorie in der Praxis, d.h. in der objektiven Realität gesucht werden muss.

 

„Die Frage, ob dem menschlichen Denken gegenständliche Wahrheit zukomme, ist keine Frage der Theorie, sondern eine praktische Frage. In der Praxis muss der Mensch die Wahrheit, d.h. die Wirklichkeit und Macht, die Diesseitigkeit seines Denkens beweisen. Der Streit über die Wirklichkeit oder Nichtwirklichkeit eines Denkens, das sich von der Praxis isoliert, ist eine rein scholastische Frage.“ [1]

 

Und in der Tat haben die Marxisten immer darauf bestanden, dass historische Ereignisse der entscheidende Test für die Analyse und die Strategien der Revolutionäre sind. Die Syrische Revolution, die imperialistische Aggression gegen das syrische Volk und die Rivalität zwischen den Großmächten in den letzten Jahren stellen zweifellos einen entscheidenden Test für die Theorien und Programme aller Kräfte dar, die behaupten, das Banner des Marxismus zu verteidigen.

 

Die jüngsten Entwicklungen in Syrien sind ein hervorragendes Beispiel für diese grundlegende Wahrheit. [2] Wir haben einmal mehr den barbarischen Charakter von Assads Vernichtungskrieg gegen sein eigenes Volk und den gerechten Krieg der Befreiungskräfte gesehen – auch wenn sie hauptsächlich von kleinbürgerlichen islamistischen Kräften geführt werden -, die das Volk verteidigen.

 

Darüber hinaus haben die jüngsten Ereignisse erneut die massive Beschleunigung der Rivalität zwischen den imperialistischen Großmächten gezeigt. Zum ersten Mal seit dem Höhepunkt des Kalten Krieges zwischen dem westlichen Imperialismus und der UdSSR vor einigen Jahrzehnten diskutieren Politiker und Medien, um den Titel eines BBC-Berichts zu zitieren: "Trump, Syrien, Nordkorea: Steuern wir auf einen dritten Weltkrieg zu?" [3]

 



[1] Karl Marx: Thesen über Feuerbach (1845), in: Marx Engels Werke (MEW) Bd. 3, S. 5

[2] Für unsere Analyse zu Assads Massaker in Douma, des US-Raketenangriffs in Syrien und der Eskalation des Konflikts zwischen den Großmächten verweisen wir auf die folgenden Artikel und Statements der RCIT: Nieder mit der imperialistischen Kriegstreiberei aller Großmächte! Syrien-Angriffe, protektionistische Zölle und der Salisbury-Vergiftung: Gegen alle imperialistischen diplomatischen, wirtschaftlichen und militärischen Angriffe! In den USA, der EU, Russland und China: Der Hauptfeind steht im eigenen Land! Unterstützt demokratische und nationale Befreiungskämpfe der unterdrückten Völker! Gemeinsame Erklärung der Revolutionär-Kommunistischen Internationalen Tendenz und der Marxistischen Gruppe "Klassenpolitik" (Russland), 13.April 2018, [auf Englisch] https://www.thecommunists.net/worldwide/africa-and-middle-east/syria-down-with-imperialist-warmongering-of-all-great-powers/; ISL: Zum Angriff auf Syrien durch Trump, 15. April 2018, [auf Englisch] https://www.thecommunists.net/worldwide/africa-and-middle-east/on-trump-s-attack-on-syria/; Michael Pröbsting: Videostatement zum Giftgasangriff in Duma! 11. April 2018, [auf Englisch] https://www.thecommunists.net/multimedia-1/solidarity-with-the-syrian-people-in-douma/

[3] BBC: Trump, Syria, North Korea: Are we heading for a third world war? 11 April 2018, http://www.bbc.com/news/av/world-43732320/trump-syria-north-korea-are-we-heading-for-a-third-world-war