Buchankündigung: CUBA‘S REVOLUTION SOLD OUT?

 

Eine Aussendung der Revolutionär-Kommunistischen Organisation zur Befreiung (RKOB), 22. August 2013

 

(1) Einleitung

(2) Kurze Beschreibung des Inhaltes

(3) Angaben zum Buch und seines Erwerbes

(4) Inhaltsverzeichnis des Buches

(5) Über den Autor

(8) Kontaktadresse

 

 

 

Die Revolutionär-Kommunistische Internationale Tendenz (RCIT) hat ein neues Buch veröffentlicht. Der Titel lautet CUBA‘S REVOLUTION SOLD OUT? The Road from Revolution to the Restoration of Capitalism. Das in englischer Sprache verfasste Buch ist in fünf Kapitel sowie einen Anhang gegliedert, umfasst 108 Seiten und beinhaltet 19 Tabellen und Grafiken.

Der Buchautor, Michael Pröbsting, ist der Internationale Sekretär der Revolutionär-Kommunistischen Internationalen Tendenz.

Die RKOB ist die österreichische Sektion der RCIT.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Im Buch Cuba‘s Revolution Sold Out? legt Michael Pröbsting die Geschichte der kubanischen Revolution 1959-61 dar, ihre bürokratische Entartung und den in jüngster Zeit beschrittenen Weg in Richtung Kapitalismus.

Der Autor zeigt, dass sich die kubanische Revolution, entgegen den ursprünglich Absichten ihrer Führer, durch die kämpferischen Aktionen der Arbeiter und Bauern zunehmend radikalisierte. Tatsächlich widersprach die Abschaffung des Kapitalismus den Plänen von Castro’s Movimiento 26 de Julio sowie der offiziellen Kommunistischen Partei (PSP) und war vielmehr das Ergebnis des Drucks von unten.

Das Buch Cuba‘s Revolution Sold Out? beschreibt detailliert wie in den letzten Jahren von der kubanischen Regierung politische, wirtschaftliche und sozialpolitische Maßnahmen getroffen wurden, die den Weg zurück zum Kapitalismus eröffnen. Pröbsting arbeitet dabei auch die Schlüsselrolle der neuen imperialistischen Macht China heraus, was u.a. auch durch das im Juni 2011 verabschiedete Chinesisch-Japanische Abkommen für einen Fünf-Jahres-Plan deutlich wird.

Das Buch Cuba‘s Revolution Sold Out? untersucht diese Entwicklungen sowie das Wesen der herrschenden Bürokratie in stalinistischen Staaten und den Prozess der Wiedereinführung des Kapitalismus in solchen Ländern vom Standpunkt der marxistischen Theorie.

Abschließend schlägt der Autor ein Programm der sozialistischen Revolution für die politische und soziale Umwälzung in Kuba vor, um den Vormarsch des Kapitalismus zu stoppen und die bürokratische Diktatur in Kuba zu beseitigen.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Titel: Cuba‘s Revolution Sold Out?

Untertitel: The Road from Revolution to the Restoration of Capitalism

Autor: Michael Pröbsting

Buchformat: Paperback, A5, 108 Seiten

Preis: 8 Euro (plus Versandkosten)

 

Eine Publikation der Revolutionär-Kommunistischen Internationalen Tendenz.

 

Wenn Sie/Du das Buch als E-Book kaufen wollen, kostet dies 5 Euro.

 

Interessentinnen und Interessenten können das Buch über die unten angeführte Kontaktadresse bestellen.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Um den Leserinnen und Lesern einen besseren Überblick zu geben, geben drucken wir im Folgenden das Inhaltsverzeichnis des Buches ab.

 

List of Tables and Figures

List of Abbreviations

 

Introduction

I.             The Cuban Revolution 1959-61

Misery and Imperialist Super-Exploitation before the Cuban Revolution in 1959

Revolutionary Upheavals and Treacherous Stalinists

The Petty-Bourgeois Castroite Movimiento 26 de Julio

Background of Cuba’s Liquidation of Capitalism

i) The Cuban Working Class as an Active Force in the Revolution

ii) Aggression of US imperialism

iii) Support and Alignment with the Stalinist Soviet Bureaucracy

Cuba’s Bureaucratic Social Revolution towards a Stalinist Degenerated Workers State

The Cuban Working Class and Its Political Expropriation by the Castroite Stalinists

 

II.           Stalinism, Permanent Revolution and Capitalist Restoration in the Light of Marxist Theory

i) Trotsky’s Theory of the Permanent Revolution

ii) The Nature of the Stalinist Bureaucracy in a Degenerated Workers State

iii) Trotsky’s Program of Political Revolution against the Stalinist Dictatorship

iv) The Program of Political Revolution against the Castroite/Stalinist Regime in Cuba

v) Stalinism and the Restoration of Capitalism

 

III.          Capitalist Restoration in Cuba: How it Took Place

Social Gains of the Revolution in Danger

Many Roads Lead to Capitalist Restoration

Crossing the Rubicon in Cuba: The 2010/11 Reforms

Implementing the Law of Value in State-Owned Enterprises: Restructuring and Mass Lay-Offs

Promoting Capitalism in the Agrarian Sector

Promoting a Private Capitalist Sector

Helping to Strengthen the Formation of a Domestic Capitalist Class of Private Property Owners

Cutting Back the Social Benefits to Create an Industrial Reserve Army of Labor

Women Particularly Affected by Capitalist Restoration

Opening the Economy for Imperialist Capital

Semi-Colonial Cuba to Get on Imperialist China’s Bandwagon

Keeping the Authoritarian Rule of the Stalinist PCC

Excurse: A Short Note on Cuba and the Maccabiah Games

 

IV.          The Program for Socialist Revolution in Cuba

Defend the Social Achievements!

Down with the Castroite dictatorship! Democracy for the working class and the popular masses!

Down with US Embargo! Defend Cuba against US imperialism and the Gusanos!

Expropriate and Expel the Chinese Imperialists!

A Program for Workers Power!

Internationalization of the Revolution!

For a Revolutionary Party! For the Fifth Workers International!

 

V.           Summary

 

Appendix: Major Events in Cuban History 1868-1962

Bibliography

About the Author

 

 

Anmerkung der Redaktion: Das Buch besteht vollständig aus neu verfassten Texten.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Über den Autor

 

Michael Pröbsting wurde 1967 in Wien (Österreich) geboren. Er wurde im Alter von 14 Jahren politisch aktiv und ist seit seinem 16. Lebensjahr organisierter Trotzkist. Nach fünf Jahren Mitgliedschaft in der von Ernest Mandel geleiteten Vierten Internationale (Vereinigtes Sekretariat), trat er im Februar 1989 der Liga für eine Revolutionär-Kommunistische Internationale (später in Liga für die Fünfte Internationale umbenannt) bei. Er war Mitglied der Leitung der österreichischen Sektion seit 1989 und der LRCI/LFI seit 1994. Im April 2011 wurden er und eine Gruppe von Mitstreitern von der Mehrheit dieser Organisation ausgeschlossen. Kurz darauf gründeten sie die Revolutionär-Kommunistischen Organisation zur Befreiung (RKOB) in Österreich sowie die Revolutionär-Kommunistischen Internationalen Tendenz (RCIT) mit Sektionen in Pakistan, Sri Lanka, Besetzten Palestina/Israel, USA, und Österreich. Pröbsting ist Internationaler Sekretär der RCIT.

Im Rahmen seiner internationalen politischen Tätigkeit verbrachte Michael Pröbsting längere Aufenthalte im besetzten Palästina (1985), in Ostdeutschland während des politisch-revolutionären Prozesses (1989-90), in Britannien (1994) und während der revolutionären Periode in Argentinien (2002). Darüber hinaus konnte er bei zahlreichen Besuchen in Sri Lanka, Libanon, Türkei, Griechenland, Kosovo, Serbien, Ukraine, Russland, Slowakei, der Tschechischen Republik, Ungarn, Italien, Deutschland, Britannien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Schweden und den USA Erfahrungen in den Arbeiterbewegungen und anti-imperialistischen Bewegungen sammeln.

Michael Pröbsting ist Autor zahlreicher Artikel und Broschüren sowohl in deutscher als auch englischer Sprache. Er hat ebenso Bücher zur Migration (Marxismus, Migration und revolutionäre Integration, 2010) sowie der Arabischen Revolution (Die halbe Revolution. Lehren und Perspektiven des arabischen Aufstandes, 2011) verfasst. Zusätzlich hat er einen Beitrag zu einem Buch über Rosa Luxemburg (Rosa Luxemburg – ”Ich bin ein Land der unbeschränkten Möglichkeiten”, 1999) sowie für das Buch The Credit Crunch – A Marxist Analyses (2008) geschrieben, wobei letzteres auf englisch, deutsch und türkisch veröffentlicht wurde. Im Frühjahr 2013 veröffentlichte er sein neuestes Buch The Great Robbery of the South, welches die Überausbeutung und Unterdrückung der halbkolonialen Welt (oft auch als „Dritte Welt“ bezeichnet) durch die imperialistischen Mächte und Monopole analysiert.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Kontaktadressen

 

Revolutionär-Kommunistische Organisation zur Befreiung (RKOB)

E-Mail: aktiv@rkob.net

Tel.: 0650/406 83 14

www.rkob.net

 

Spenden bitte an RKOB,

Kontonummer: 04310101910

BAWAG PSK, BLZ: 14000

IBAN: AT291400004310101910

BIC: BAWAATWW

 

Wenn sie einen Betrag über das Internet überweisen wollen (PayPal, Visa etc..) können sie dies auch über unsere website tun. (www.rkob.net, „Spenden“ anklicken)

 

 

Free Homepage Translation